Anträge der SPD-Fraktion Charlottenburg-Wilmersdorf

Veröffentlicht am 01.06.2019 in Bezirk

Die BVV möge beschließen:

 

Das Bezirksamt wird aufgefordert, sich umgehend der Thematik der im Halensee festgestellten Kolibakterien anzunehmen und durch eine Strömungsmessung zu ermitteln, warum diese erhöhten Werte nur im Bereich der Halenseewiese nachgewiesen werden können und ein Badeverbot begründen.

Außerdem sind unverzüglich Maßnahmen zu ergreifen, durch die das Baden wieder im gesamten Halensee möglich wird.

 

Der BVV ist bis zum 30.06.2019 zu berichten.

 

Begründung:

Nachdem jahrelang an einer Verbesserung der Wasserqualität im Halensee gearbeitet wurde und die Unbedenklichkeit bestätigt wurde, ist das aktuelle Badeverbot, nur an einer Stelle des Sees, nicht nachvollziehbar zumal das kostenpflichtige Freibad nicht davon betroffen ist.

 

Einwohnerantrag

Spd-Fraktion - BVV

Terminübersicht