23.01.2018 in Landes-SPD

berlinpass und das vergünstigte Berlin-Ticket S nun auch für Wohngeldempfänger und SED-Opfer

 

und 32.700 mehr Menschen haben mit der heute im Senat beschlossenen Änderung nun Anspruch auf den berlinpass und das vergünstigte Sozialticket. Der berlinpass ist ein freiwilliges und zusätzliches Angebot des Landes Berlin, um Menschen mit geringem Einkommen mehr Mobilität und einen Zugang zu Kultur- und Freizeitangeboten zu ermöglichen. Das Berlin-Ticket S kann für 27,50 Euro im Monat erworben werden und ist damit weitaus günstiger, als herkömmliche Abonnements. Der berlinpass berechtigt weiterhin auch zum ermäßigten Eintritt bei den städtischen Kunsteisbahnen Berlins und bei den Schwimmbädern der Berliner Bäderbetriebe.  

siehe:

29.12.2015 in Landes-SPD

Beschlüsse der Koalition zum Doppelhaushalt 2016/17

 

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Raed Saleh und der CDU-Fraktionsvorsitzende Florian Graf haben im November wichtige Beschlüsse der Koalition zum Doppelhaushalt 2016/17 vorgestellt. Kernpunkte sind die schrittweise vollständige Abschaffung der Kitagebühren bei gleichzeitiger Verbesserung der Qualität, eine Ausweitung des Bonusschulprogramms und des Sportanlagensanierungsprogramms sowie eine Absicherung der Jugendkunstschulen und eine Personalaufstockung in den Bürgerämtern.

Eine Übersicht der Beschlüsse sowie eine Auflistung der Haushaltspositionen (in Mio. Euro), die -  zusätzlich zu den bereits in den Fachausschüssen gegenfinanzierten - verstärkt werden, finden Sie untenstehend.

http://www.spdfraktion-berlin.de/artikel/beschluesse-der-koalition-zum-doppelhaushalt-201617

Einwohnerantrag

Spd-Fraktion - BVV

Terminübersicht